Question (40072) | Anti-CD81 antibody [EPR4244] (ab109201)

Go to datasheet (ab109201)

Question

vielen Dank für Ihre Antwort. Hier die Antworten auf Ihre Fragen:

1. Ich habe humane PBMC verwendet.

2. Bisher habe ich nur mit Milch geblockt. Ich könnte mir zwar vorstellen, dass die unspezifischen Banden evtl. mit einer anderen Blocking-Methode verschwinden würden. Doch mein größeres Problem ist, dass die CD81-Bande bei 26 kDa nicht erscheint.

3. Auch eine höhere Verdünnung habe ich mir nicht probieren trauen, da ich ja dann eventuelle Bindungen bei 26 kDa erst recht nicht detektieren würde.

4. Diesen Sekundär-Ak haben wir speziell für diesen Primär-Ak bestellt.

5. Bestellnummer? Meinen Sie die Order no vom Lieferschein? Diese wäre xxx.

Answer

Vielen Dank fuer Ihre email und die extra Informationen.

Ja, Sie haben Recht - die Bande bei 26 kDa ist nicht zu sehen. Das Protein CD81 ist ein Membranprotein mit 4 helikalen Domainen. Hat der Transfer funktioniert?

Ich wuerde vorschlagen, bis zu max. 0.1% SDS zum Transferbuffer hinzuzugeben, da das fuer hydrophobe Proteine hilfreich sein kann und es verhindert, dass diese in der Membran schon prezipitieren.

Ein anderer Vorschlag waere (falls Sie das nicht schon gemacht haben), den Transfer mit Ponceau S (fuer die Membran) und Coomassie Blue (fuer das Gel) zu ueberpruefen. Entweder das Gel oder die Membran sollte wenigstens eine Bande bei 26 kDa zeigen.

Ich nehme an, dassCD81 in humanen PBMCs expressiert ist?

Die anderen Banden, die Sie detektiert haben, scheinen vom Sekundaerantikoerper zu stammen. Diesen Antikoerper kann ich Ihnen auf jeden Fall kostenlos ersetzen.

Sagen Sie mir doch bitte Bescheid bezueglich der Fragen, und dann koennen wir entscheiden wie wir mit dem Primaerantikoerper verfahren werden.

Ich freue mich wieder von Ihnen zu hoeren und Ihnen bei der Loesung dieses Problems zu helfen.

Sign up